Die Sommer- und Winterakademie geht ab 2018 neue Wege